Weil es wichtig ist, Vorbildhaftes zu unterstützen.

Als Beitrag zu Innovation und Energiewende hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz das Förderprogramm HIP (Holz-Innovativ-Programm) aufgelegt. In der aktuellen Phase sollen damit aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE 2014 - 2020) sowie des Landes bis 2020 innovative Vorhaben im Cluster Forst und Holz BW unterstützt werden. Im Fokus liegen folgende Schwerpunkte:

1. regionale, landesweite und thematische Cluster- und Netzwerkstrukturen
2. angewandte Forschung zur Holzverwendung
3. modellhafte Bauvorhaben mit Holz

Informationen und Dokumente

Aktuelle Ausschreibung

von Fördermitteln zur neuen Förderrichtlinie Holz-Innovativ Programm (HIP)

Mehr dazu

Innovationen durch Vernetzung und Vernetzung durch Innovation!

Ziel der Förderung ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken und so die innerhalb des Clusters bestehenden Arbeitsplätze zu sichern und neue zu schaffen. HIP soll dazu beitragen, im Sinne der Innovationsstrategie die Innovationskraft und Innovationstätigkeit der Unternehmen des Clusters Forst und Holz zu stärken und die Zusammenarbeit und Vernetzung der Unternehmen untereinander sowie mit Forschungseinrichtungen zu initiieren und zu verbessern. Ganz dem Ergebnis der Clusterstudie Forst und Holz BW entsprechend. Außerdem sollen die Erschließung neuer Anwendungsfelder für den nachwachsenden und umweltfreundlichen Rohstoff Holz gefördert und deren Einführung beschleunigt werden.

Information

Geförderte Projekte

in der Förderperiode 2007 – 2013

Mehr dazu