proHolzBW informiert auf CDU Landesparteitag über Vorzüge des Holzbaus

Christoph Jost (Mitte) freute sich über den Besuch von (v. l. n. r.) Staatssekretärin Katrin Schütz (WM), vom Minister und CDU Landesvorsitzenden Thomas Strobl (IM), von Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (WM) und CDU Landesschatzmeister Prof. Dr. Ulrich Zeitl

Joachim Hörrmann mit Minister Peter Hauk (MLR)

Politik hat die großen Chancen des Bauens mit Holz erkannt

Ostfildern, 6. Mai 2019. proHolzBW hat sich am 3. und 4. Mai 2019 mit einem Informationsstand auf dem 73. Landesparteitag der CDU in Weingarten präsentiert. Geschäftsführer Christoph Jost und Joachim Hörrmann, proHolzBW Koordinator Holzbau, nutzten die Gelegenheit, um die Parteimitglieder und insbesondere die Abgeordneten des Land- sowie des Bundestages über die Potentiale des Bauens mit Holz aufzuklären. „In unseren Gesprächen wurde deutlich, dass die Volksvertreter die Pluspunkte des Holzbaus, Hardfacts wie auch Softfacts durchaus verinnerlicht haben“, sagt Joachim Hörrmann. Nichtsdestotrotz zeige sich, dass noch einige Hürden hinsichtlich der Vorschriften im Bereich des Waldbaus oder auch des mehrgeschossigen Bauens zu überwinden sind. „Der Grundtenor der Gespräche war jedoch sehr positiv und stimmt uns zuversichtlich, dass auch die Politik die großen Chancen des Bauens mit Holz konsequent nutzen will“, lautet das Fazit des Koordinators Holzbau der proHolzBW.