Neue Fachbroschüre auf Webportal des INFORMATIONSDIENST HOLZ erhältlich

Foto: „Stuttgarter Brücke“ in Weinstadt-Endersbach, Firma Schaffitzel

Integrative Massivholzbrücken – die „Stuttgarter Holzbrücken“ im Remstal

Ostfildern, 12. Mai 2020. Auf INFORMATIONSDIENST HOLZ ist eine umfangreiche, detailliert bebilderte Broschüre zum Thema Integrative Massivholzbrücken erhältlich. Die aus einem interdisziplinären Team aus baden-württembergischen Unternehmen, Architekten, Ingenieuren und teils EU-geförderten Forschungsprojekten hervorgegangene „Stuttgarter Holzbrücke“ ist ein Vorreiterprojekt, das dem Thema Holz im Brückenbau neue Geltung verschafft und Signalwirkung hat. Die beteiligten Akteure: Knippers Helbig Ingenieure, Cheret Bozic Architekten, die Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart sowie die Firma Schaffitzel Holzindustrie.  

Die erste integrale Holzbrücke der Welt basiert auf einem einzigartigen Konzept. Die Brücke kommt ohne Lagerkonstruktionen aus und damit auch mit weniger Wartung. Die Fugen für die Längenausdehnung am Brückenende entfallen. Im Holz eingeklebte Gewindestangen werden direkt in die Bewehrung des Stahlbetons eingebettet. So entsteht ein monolithischer Anschluss zwischen Holzträger und Betonwiderlager. Die Tragfähigkeit und Dauerhaftigkeit dieser neuartigen Verbindung wurde an der MPA der Universität Stuttgart erprobt und am Prototypen im Dauertest bestätigt.

Brückenüberbau und Gehbelag sind zudem konstruktiv entkoppelt. Die über den Holzbrückenträger auskragende Geh- und Fahrbahnebene übernimmt nach historischem Vorbild die Schutzfunktion eines Dachs. Die Entkoppelung ermöglicht den unkomplizierten Austausch der stark beanspruchten Beläge, die eine niedrigere Lebenserwartung besitzen als das Brückentragwerk.

Die revolutionäre Konzeption der „Stuttgarter Holzbrücke“ wurde mit dem Deutschen Holzbaupreis 2017 ausgezeichnet und sowie mit dem Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020. Die Broschüre „Stuttgarter Holzbrücken“ können Sie auf dem Webportal des INFORMATIONSDIENST HOLZ herunterladen oder direkt hier.

Broschüre „Integrale Massivholzbrücken – Die `Stuttgarter Holzbrücken` im Remstal“, Herausgeber: Holzbau-Offensive Baden-Württemberg und Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Februar 2020.

In eigener Sache: Holzbrückenbau-Symposium der proHolzBW verschoben

Das von proHolzBW für Ende April geplante Fach-Symposium zum Thema Holzbrückenbau, das unter anderem auch die Stuttgarter Holzbrücken zum Thema hat, wurde aufgrund der Covid-19 Bestimmungen verschoben. Das Symposium wird sich unter anderem mit Entwurf, Bau, Erhaltung und Qualitätssicherung von modernen Holzbrücken befassen, sowie eine Exkursion zur „Stuttgarter Brücke“ in Weinstadt-Endersbach beinhalten. Wir informieren so schnell wie möglich über den neuen Termin.