Kreis der proHolzBW Partner wächst

proHolzBW Partnertreffen bei Bruno Kaiser Holzbau in Bernau

Neu im Partnernetzwerk: andOffice vertreten durch Heiner Probst und Thorsten Blatter. Hier mit proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost (r.)

Neu im Partnernetzwerk: BANKWITZ vertreten durch Uta Chittka. Hier mit proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost (r.)

Neu im Partnernetzwerk: Pollmeier Massivholz GmbH vertreten durch Doris Tegelkamp. Hier mit proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost (r.)

Rund 30 proHolzBW Partner treffen sich bei Bruno Kaiser Holzbau – Holzbau-Offensive Baden-Württemberg, gemeinschaftliche Marketingaktivitäten, Nachwuchsförderung und Nachhaltigkeit in der Unternehmenskultur bilden Diskussionsschwerpunkte des ersten Netzwerktreffens im neuen Jahr

Ostfildern, 14. Februar 2019. Mit 33 Partnern startet proHolzBW ins Jahr eins der Holzbau-Offensive. Damit stoßen zu Jahresbeginn drei weitere Unternehmen zu dem Kreis der Unterstützer, die gemeinsam mit den Clustermanagern und Fachberatern aus Ostfildern noch mehr Menschen in Baden-Württemberg für den Bau- und Werkstoff Holz begeistern wollen. Die im November 2018 von der Landesregierung ausgerufene Holzbau-Offensive bildete entsprechend einen der Diskussionsschwerpunkte beim ersten proHolzBW-Partnertreffen des Jahres, das am 13. Februar 2019 bei Holzbau Bruno Kaiser in Bernau stattfand.

proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost nutzte die Gelegenheit, um die neuen Mitglieder im Netzwerk zu begrüßen und ihnen ihre Partnerurkunden zu überreichen. „Was uns besonders freut, ist die breite Vielfalt, die sich im Kreise unserer Partner immer deutlicher abzeichnet. Dort sind neben Holzbaubetrieben auch viele Industriebetriebe, Architekten, Ingenieure sowie der Baustoff- und Holzhandel vertreten, was sich auch im sehr intensiven fachlichen Austausch und den nützlichen Diskussionen unserer Partnertreffen widerspiegelt“, sagt Jost.  

Neben der Holzbauoffensive standen beim Treffen in Bernau Themen wie der Aufbau eines Mentoring Programms als Mittel der Nachwuchsförderung, die Bewertung möglicher gemeinsamer Marketingaktivitäten sowie der Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmenskultur im Blickpunkt.

Das Partnerprogramm bietet Unternehmen und holzbegeisterten Einzelpersonen die Möglichkeit, die Arbeit der proHolzBW finanziell zu unterstützen und sich aktiv an der Themensetzung im Netzwerk zu beteiligen. Weitere Informationen zu den mit dem Partnerprogramm verbundenen Leistungen und Beteiligungsmöglichkeiten sowie eine Übersicht aller aktiven Partner finden Interessierte hier.