„Holzbau ist das neue Normal“

Vortrag beim Cluster innovativ

Joachim G. Wünning

Peter W. Schmidt

Rendering "Carl"

Frank Steffens

Daniel Schaible

Hotel 2050 in Rutesheim dient beim proHolzBW Cluster innovativ zum Thema mehrgeschossiger Holzbau als Tagungsort und Anschauungsobjekt zugleich

Ostfildern, 25. Juli 2019. Mehrgeschossiger Holzbau im Nord-Schwarzwald war das Thema des proHolzBW Cluster innovativ am 25. Juli 2019 im Hotel 2050 in Rutesheim. Über 80 Fachleute nutzten die Gelegenheit um Einblick in spannende Projekte und innovative Planungsmethoden zu gewinnen. Praktischerweise diente auch der Tagungsort selbst als Anschauungsobjekt, über dessen Bau und Konstruktion Inhaber Joachim G. Wünning den Besuchern Auskunft gab.

Architekt Peter W. Schmidt präsentierte Details zu „Carl“, einem der aktuell spannendsten Bauprojekte Baden-Württembergs. Das vierzehngeschossige Holzhochhaus entsteht im Pforzheimer Stadtviertel Arlinger und wird dort einen neuen hohen Blickpunkt setzen. Laut Peter W. Schmidt, sei die Höhe im Holzbau jedoch kein Aspekt von wesentlicher Bedeutung. Interessant sei, dass der Holzbau sich hin zu großvolumigen Projekten entwickle. Diese müssten der Lebenswirklichkeit ihrer zukünftigen Bewohner gerecht werden. Das sei das übergeordnete Ziel. Eine Besonderheit des Carl birgt die Fassadengestaltung. Die die Stockwerke optisch unterteilenden Auskragungen verhindern im Brandfall den Überschlag der Flammen von einem Stock auf den nächsten. Deshalb ist es möglich auch an der Fassade Holz zu zeigen.   

Dipl. Wirt.-Ing. Frank Steffens, Brüninghoff GmbH & Co. KG, eröffnete seinen Vortrag über die Bedeutung des Building Information Modeling (BIM) im Planungsprozess von Holzhybridgebäuden mit dem Hinweis, dass mehrgeschossiger Holzbau längst zur Normalität geworden sei. Ähnlich sei es mit BIM im Planungsprozess. Digitalisierung bestimme längst den Alltag und BIM sei wichtig als Datenlieferant für LEAN Construction. Hinter dem Begriff verbirgt sich ein integraler Ansatz für die Planung, Gestaltung und Ausführung von Bauprojekten dessen strategisches Ziel die Effizienzsteigerung ist.

Abschließend präsentierte Daniel Schaible, Holzbau Schaible in Wildberg-Schönbronn, aktuelle mehrgeschossige Holzbauprojekte aus der Region Nord-Schwarzwald und erläuterte Besonderheiten, Planungs- und Verarbeitungsdetails aus Sicht des Zimmerers und Holzbaubetriebs.