Preisträger Holzbaupreis BW 2018 in Objektdatenbank aufgenommen

proHolzBW-Objektdatenbank jetzt auch mit den Preisträgern des Holzbaupreises BW 2018

Preisverleihung durch Minister Peter Hauk (c) Florian Alber

Auch Objekte mit Anerkennung der Jury von proHolzBW in Objektdatenbank dokumentiert

Ostfildern, 7. Dezember 2018. Die proHolzBW dokumentiert in der auf ihrer Internetseite abrufbaren Objektdatenbank ausgezeichnete und beispielhafte Holzbauobjekte aus Baden-Württemberg. Seit Anfang Dezember sind dort nun auch die Preisträger des Holzbaupreises Baden-Württemberg 2018 aufgeführt.

Der Holzbaupreis Baden-Württemberg wird alle drei Jahre durch den Landesbeirat Holz Baden-Württemberg e.V., den Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg (ForstBW) sowie das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ausgelobt. Die feierliche Preisvergabe durch Minister Peter Hauk, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, fand am 7. November 2018 im Anschluss an die Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg im Hospitalhof in Stuttgart statt.

Der Holzbaupreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wurde in den Kategorien Wohngebäude, Kindergärten und Kindertagesstätten, Gewerbe- und Ingenieurbau, Versammlungsstätten, Kultur und Sakralbau sowie Forschung und Innovation von einer unabhängigen Jury vergeben. Neben den Holzbaupreisen vergab die Jury fünf Sonderpreise in den Kategorien Wegweisende Innovation, Südschwarzwald, Tanne, Holzbaukultur und Ingenieurbauwerk, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert waren. Außerdem sprach die Jury einigen Objekten Anerkennungen aus. Die entsprechenden Gebäude wurden ebenfalls in die Datenbank aufgenommen.

Die Jury setze sich wie folgt zusammen: Stephan Birk, Prof. Dipl.-Ing. Freier Architekt BDA, Technische Universität Kaiserslautern; Peter Cheret, Prof. Dipl.-Ing. Freier Architekt BDA, Universität Stuttgart; Ludger Dederich, Prof. Dipl.-Ing. Freier Architekt, Hochschule Rottenburg; Sabine Djahanschah, Dipl.-Ing. Freie Architektin, Deutsche Bundesstiftung Umwelt; Manuel Echtle, Forum Weißtanne; Carmen Mundorff, Dipl.-Ing. Architektin, Architektenkammer Baden-Württemberg; Max Reger, Landesforstpräsident, Landesbetrieb ForstBW, Ministerium für Ländlichen Raum; Florian Rauch, Dipl.-Ing. Architekt TH SIA, Bau Kultur Landschaft; Kurt Schwaner, Prof. Dipl.-Ing. Hochschule Biberach; Werner Sobek, Prof. Dr. Dr. E.h. Dr. h.c. Universität Stuttgart.

Die Dokumentationsbroschüre zum Holzbaupreis Baden-Württemberg 2018 steht unter dem unten folgenden Link zum Download bereit.