Holzbau-Fortbildung der Baubehörden des Landes

Projektleiterinnen und Projektleiter der Landesbetriebe Bundesbau und Vermögen und Bau Baden-Württemberg zu Besuch im Forum Holzbau

Borimir Radovic

Hochbauämter des Landes Baden-Württemberg haben den Holzbau im Blick

Ostfildern, 9. November 2018. Zwei Tage intensive Schulung in Theorie und Praxis zum Thema Bauen mit Holz haben Mitarbeiter der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung am 6. und 7. November 2018 im Forum Holzbau in Ostfildern absolviert. Das Schwerpunktthema der Veranstaltung, die gemeinsam von der Oberfinanzdirektion Baden-Württemberg und proHolzBW konzipiert und durchgeführt wurde, war der konstruktive Holzschutz.

Referent Borimir Radovic, langjähriger Technischer Direktor des Stuttgarter Otto-Graf-Instituts, spannte den Bogen von den Eigenschaften der verschiedenen Holzarten bis zu den konstruktiven Schichten im Wand, Decken- und Dachaufbau. Er stellte immer wieder heraus, dass die geltende Norm den chemischen Holzschutz inzwischen weitgehend überflüssig macht.

Am zweiten Tag stand eine Exkursion zu gebauten Beispielobjekten im Raum Stuttgart auf dem Programm. Eine Sporthalle mit einer Dachkonstruktion in Baubuche, ein Wohnheim, ein viergeschossiges Gebäude ohne metallene Verbindungsmittel sowie eine im Bau befindliche Salzlagerhalle vermittelten den Teilnehmern Einblick in den aktuellen Stand der Holzbautechnik. Angesichts der stark steigenden Holzverwendung im Bauwesen waren die Seminarinhalte für die Arbeit in den Ämtern äußerst nützlich, was auch in der Bewertung der Veranstaltung durch die Teilnehmenden zum Ausdruck kam.