proHolzBW veranstaltet Cluster innovativ Holzfaserbasierte Produkte der Zukunft im Rahmen der bundesweiten Clusterwoche

Erstmals findet in Deutschland eine Woche zur Präsentation der Clusteraktivitäten in einem gemeinsamen bundesweit getragenen Veranstaltungsrahmen statt. Über unterschiedliche Termine in den einzelnen Bundesländern sollen von 20. bis 28. April 2017 die Potentiale und regionalen Aktivitäten der bundesweit etablierten Cluster und Netzwerke verschiedener Branchen gezeigt werden. Am Donnerstag, 20. April 2017, findet der Auftakt in Berlin mit den zwei Schirmherrinnen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie für Wirtschaft und Energie statt. Mit einem Cluster innovativ als Kooperationsveranstaltung beteiligt proHolzBW sich an der Aktion.

Die Jahrestagung des Programms „go-cluster” am Donnerstag, 20. April 2017, im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin bildet den Auftakt für die in der Zeit vom 20. bis 28. April 2017 erstmals stattfindende bundesweite Clusterwoche. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka und Bundesministerin für Wirtschaft und Energie Brigitte Zypries haben dafür die Schirmherrschaft übernommen. Die Vielfalt und Stärke der deutschen Clusterlandschaft aufzuzeigen, ist das Ziel der Clusterwoche. Regionale Aktivitäten der Cluster werden unter einem Dach präsentiert. Die Bandbreite an Veranstaltungen ist groß und reicht von Seminaren, Fachtagungen und Workshops über Ausstellungen bis hin zu Unternehmensbesuchen sowie Tagen der offenen Tür.

Mehr als 25 Termine und Veranstaltungen sind bereits von baden-württembergischen Clusterinitiativen und landesweiten Netzwerken geplant. Auch proHolzBW trägt als landesweites Netzwerk in Kooperation mit der Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg und dem Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf zum Programm der deutschlandweiten Clusterwoche bei und lädt am Mittwoch, 26. April, herzlich ins Forum Holzbau Ostfildern ein. Im Schwerpunkt wird es um Produktentwicklungen der Zukunft mit Holzfasern gehen, die bereits auf dem Markt sind. Das Cluster innovativ Holzfaserbasierte Produkte der Zukunft dient vorrangig dem Cross Cluster Austausch und bietet die Möglichkeit für intensiven Austausch mit Experten in diesem Bereich und mit potentiellen Partnern für weitere Entwicklungen.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter http://www.proholzbw.de/index.php?id=69&tid=43.