proHolzBW nutzt Landesholzbautag zum Netzwerken

Der Landesholzbautag bietet für proHolzBW eine ideale Plattform für den fachlichen Gedankenaustausch. Rund 350 Zimmerleute feierten am 15. und 16. September ihr Handwerk in Backnang. Joachim Hörrmann, Koordinator Holzbau proHolzBW, und Jan Bulmer, Clustermanager proHolzBW, suchten im Rahmen der Feierlichkeiten das Gespräch mit den Zimmerern. Am Informationsstand im Bürgerhaus Backnang informierten sie über Maßnahmen und Fachveranstaltungen, mit denen proHolzBW die Verwendung des Werkstoffes Holz in Baden-Württemberg fördert. Außerdem nutzten sie die zahlreichen Gespräche, um sich mit den Holzbaubetrieben über aktuelle Entwicklungen der Branche auszutauschen.

 

Bilder mit Bildunterschrift:

Bild 01: Robert Schuster (GHM), Ralf Wille (Forst BW), Joachim Hörrmann (proHolzBW), Erwin Taglieber (Taglieber Holzbau), Jürgen Schaffitzel (Schaffitzel Holzindustrie).

Bild 02: Joachim Hörrmann (proHolzBW), Tobias Plümer (Plümer Holzbau), Christof Hartmann (Hartmann Holzhäuser)

Bild 03: Jan Bulmer (proHolzBW)

proHolzBW kümmert sich als Drehscheibe der Netzwerke Forst und Holz um die Förderung der Holzverwendung in Baden-Württemberg. Sie stärkt die Zusammenarbeit innerhalb der Wertschöpfungskette und intensiviert die Kommunikation in die Gesellschaft. Kernaufgaben sind die Vernetzung von Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Architekten, Ingenieuren und Kommunen.